Aktuelles

Erstmals Erste-Hilfe-Schulung

Erstmals wurde am Adolf-Reichwein-Gymnasium mit dem aktuellen Schuljahr (mit dem Schuljahr 2018/2019) in Zusammenarbeit mit dem DRK Offenbach a.M. eine Erste-Hilfe-Schulung durchgeführt. Alle Schüler*innen der Jahrgangsstufe sechs lernten den Umgang mit Situationen, in denen sie als Ersthelfer gefragt sein könnten. Dabei lernten die Sechstklässler*innen das richtige Verhalten in einer entsprechenden Notsituation, die Wichtigkeit bestimmter Abläufe, das Verhalten beim Absetzen des Notrufes, das Anlegen von Verbänden, die stabile Seitenlage und das richtige Verhalten beim Aufkommen von Nasenbluten. Die verschiedenen Aspekte wurden nicht nur besprochen, sondern auch direkt ausprobiert: viele „verletzte“ Schüler*innen waren stolz in der Pause zu sehen und auch die stabile Seitenlage wurde von allen fleißig geübt. Sehr interessiert waren sie dabei und alle hatten viel Spaß. Seitens des DRKs wurde das Programm für die Zielgruppe sehr ansprechend gestaltet.
Auch zukünftig sollen die 6er des ARG das richtige Verhalten in Notfallsituationen und die Fertigkeiten als Ersthelfer kennenlernen. Dies kennenzulernen ist wichtig für das eigene Selbstvertrauen im richtigen Umgang mit Notfällen. Diese können sich ganz ungeplant und zu jeder Zeit im eigenen Alltag ergeben. Und dann ist es wichtig die richtige Verhaltensweise zu wissen.
Der DRK-Offenbach führt dies klassenweise in den Räumlichkeiten der eigenen Schule durch. Den ganzen Vormittag über wird sich hierfür, anstelle des regulären Unterrichts, Zeit genommen.

Zurück